The Art of Inclusion

Lindenberg hat´s getan, Frau Merkel auch.  Sir Ben Kingsley ist dabei und Jogi Löw. Roger Willemsen genau so wie Cornelia Funke. Michael Schumacher hat dafür einen Boxenstopp eingelegt und Matthias Steiner die Hanteln zu Seite gepackt. Sie alle und 90 weitere Persönlichkeiten aus Kultur, Politik und Wissenschaft  sind dabei bei meinem Kunstprojekt The Art of Inclusion. Wie wäre es mit Ihnen?  Ich würde mich freuen!

 

Rocker Udo Lindenberg did it and so has Angela Merkel. Sir Ben Kingsley is taking part and Joachim Löw too. Roger Willemsen as well as Cornelia Funke. Michael Schumacher made a pit stop and Matthias Steiner put the weights to the side. All of them and 90 more VIPs from the arts, politics and sciences have already taken part in my art project The Art of Inclusion. How about you? I would be very pleased. 

Besuchen Sie / visit http://cloud-burst.tv/, um online teilzunehmen / to take part online.

aktuelle Ausstellungen Dresden  

Praxisräume Dr Wunderlich, Carolinenstrasse 8, 01079 Dresden

bis August 2014 

Neuzugänge The Art of Inclusion

11. September 2013 18 Uhr Vernissage in der Galerie der Sächsischen Landesdirektion

Eröffnung der Ausstellung durch den Präsidenten der Landesdirektion Sachsen

Ausstellung vom 11.9.2013 bis 8.11.2013

Vernissage 11.9.2013

Finissage     8.11.2013

The Art of Inclusion @ Universität Halle-Wittenberg

Franckeplatz 1, Francksche Stiftungen, Halle/Saale

Dezember 2012 bis März 2013

 

Ausstellung vom 5. bis 10. September 2012 Tapetenwerk

 

Lützner Strasse 91 , 04177 Leipzig               Tram 8 und 15 Henriettenstraße

 

Danke an alle, die den Weg ins Tapetenwerk gefunden haben, an Frau Reichenbach-Behnisch für die Unterstützung, an alle die vor und nachher geholfen haben und danke an alle AoI Künstler.

 

Don´t cry because it´s over, smile because it´s happened. Dr Seuss.

"The Art of Inclusion“ versteht sich als eine Aufforderung eines autistischen Menschen an die Gesellschaft, sich der Herausforderung des „Mitmensch-Sein“ mit autistischen Menschen zu stellen. Ich habe Persönlichkeiten aus Kultur, Politik und Wissenschaft eingeladen, mit mir gemeinsam der Inklusion* einen Schritt entgegen zu gehen, in dem sie mir auf ihre ganz eigene Art und Weise auf einem Blatt Aquarellpapier begegnen – und zwar so, dass dieses Bild unser gemeinsames wird. Wir zeigen so, wovon wir in Wirklichkeit noch sehr weit entfernt sind: Toleranz, Inklusion und Akzeptanz autistischer Menschen ist keine Illusion. Ich selber habe Asperger Syndrom, bin jedoch in der Lage, der Gesellschaft das widerzuspiegeln, was diese sehen will. Und doch sind meine Bilder meine eigentliche Sprache. Malen ist für mich existenziell. Ich male, was ich bin.

The very first AoI Leipzig Tapetenwerk 1.-10.4.2011

Es ist keine Kunst anderen zu helfen.

The Cube of Inclusion http://www15.jimdo.com/app/s71ef4694f72d15df/pf821f1ced0a12862/